Willkommen

Dies ist die Website von Yoav Sapir (M. A.), geboren 1979 in Israel. Studium der Geschichte, Germanistik und Judaistik in Jerusalem, Wien, Heidelberg und Berlin.

Seit 2006 in Deutschland, wohnhaft in Berlin, verheiratet und in folgenden Bereichen tätig:

  • Autor und Journalist, z. B. für die »Süddeutsche Zeitung«, »Aus Politik und Zeitgeschichte«, »Die Welt«, die Wochenschrift »Jüdische Allgemeine«, die Monatsschrift »Jüdische Zeitung«, den Verlag »Spektrum der Wissenschaft«, die israelische Zeitung »Maariv« u. a.

  • Referent für deutsche Sender wie die Deutsche Welle und den RBB sowie für Organisationen wie die Friedrich-Ebert-Stiftung, die Deutsch-Israelische Gesellschaft, das Goethe-Institut, die Jüdische Volkshochschule Berlin, die Theologische Arbeitsgemeinschaft im christlich-jüdischen Dialog, die Gesellschaft für politische Bildung / Bundeszentrale für politische Bildung u. a.

  • Interviewpartner für ausländische Medien (Druck, Fernsehen und Radio) in Polen, Dänemark, Österreich, den Niederlanden und anderen Ländern.

  • Übersetzer aus dem Hebräischen ins Deutsche und umgekehrt, vor allem geisteswissenschaftlicher Literatur (Geschichte, Psychoanalyse, Religion, Kultur). Zu seinen Kunden zählen die Verlage »Text+Kritik«, »Merve«, »Taschen«, »DWV«, »Resling«, die Stiftung »Centrum Judaicum«, der Verein zur Unterstützung von Holocaustüberlebenden »Amcha«, die Gedenkstätte Mauthausen, das Goethe-Institut, die Universität Tel-Aviv, Universität Tübingen, Universität Potsdam, Universität Jerusalem sowie verschiedene jüdische Gemeinden.

  • Stadtführer in Berlin mit den Schwerpunkten Jüdische Geschichte und Erinnerungskultur. Die Führungen sind sowohl für große als auch für kleine Gruppen geeignet, für gemischte (deutsch-israelische) Gruppen kann die Führung auch in beiden Sprachen erfolgen, d.h. auf Deutsch und Hebräisch zugleich, sonst auch auf Englisch.